Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden. Datenschutz-Bestimmungen
  • fit.S Sportpark
Eindrücke SV Seedorf Eindrücke SV Seedorf Eindrücke SV Seedorf Eindrücke SV Seedorf Eindrücke SV Seedorf Eindrücke SV Seedorf Eindrücke SV Seedorf Eindrücke SV Seedorf Eindrücke SV Seedorf

AH Kleinfeldturnier des SV Seedorfs

Am Samstag den 28.09.2019 richtete die AH (attraktive Herren) des SV Seedorf seid langen mal wieder ein AH Freundschaftsturnier aus. Insgesamt nahmen sieben Mannschaften aus der Umgebung an diesem sensationellen Großereignis teil.
Weitere Infos finden Sie HIER.

Skiausfahrt St. Anton mit Après Ski - 29.12.2018

Nach überwältigender Resonanz im letzten Jahr unternehmen wir dieses Jahr wieder eine Tagesausfahrt in Österreichs größtes Skigebiet.
Wir freuen uns bereits jetzt auf eine große Gruppe aus Gönnern und Mitgliedern, Ehrenmitgliedern, AH-Spielern, Aktiven, Jugendspielern, fit.S Personal und einfach allen Interessierte im Ort oder der Umgebung.

Rahmenbedingungen:

Anmeldungen nimmt Jens Wild unter 0151/51117023 oder jens.wild@sv-seedorf.de entgegen.

Bezirkspokalsieger 2019

Herzlichen Glückwunsch an unserer 1. Mannschaft zum Sieg des Bezirkspokalfinale 2019.
Den Spielbericht und Bilder finden Sie HIER.

SV 1911 Seedorf e.V. Strukturänderungen

Mittlerweile über 2.000 Mitglieder – Der SV Seedorf stellt sich neu auf

Spannende Tage erlebt der SV 1911 Seedorf e.V. im Juni dieses Jahres, nicht zuletzt durch die knapp verpasste Bezirksliga-Meisterschaft im Fußballbereich und die damit verbundenen Relegationsspiele. Längst aber ist der SV Seedorf kein reiner Fußballverein mehr. Der Verein hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem lebhaften Mehrspartenverein mit Fußball, Turnen, Jugendarbeit und einem selbst betriebenen Sportvereinszentrum entwickelt. „Wir haben in den letzten Jah-ren festgestellt, dass die Fülle an Aufgaben im Verein durch das Ehrenamt in der aktuell vor-handenen Struktur fast nicht mehr handhabbar ist. Dazu kommt die Tatsache, dass die zu-nehmende Verantwortung, verteilt auf einzelne Personen im Vorstandsbereich, auf neue mögliche Funktionäre abschreckend wirkt“, beschreibt Vorstandsmitglied Jens Wild die Aus-gangssituation, die dazu geführt hat, dass er gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen die notwendigen Strukturänderungen in den letzten eineinhalb Jahren vorbereitet hat.
Die komplette Pressemittelung des SV 1911 Seedorf e.V. lesen Sie HIER.

Saisonfotodokumentation unserer ersten Mannschaft

Fritz Rudolf hat wieder eine Saisonausgabe erstellt, die zum Preis von 40 € bei ihm erstanden werden kann. Bei Interesse kann Fritz unter fritz_rudolf@web.de oder persönlich angesprochen werden.

Dorfmeister 2019: JVS 1 sichert sich Titel!

Während der vergangenen Woche wurde auf dem Seedorfer Eschenwiesensportplatz die traditionelle Fußballdorfmeisterschaft ausgetragen. Bei durchweg fairen Begegnungen kämpften insgesamt 5 Mannschaften um Tore und Punkte, letztendlich konnte sich die Jugenvereinigung Seedorf ( JVS ) den Dorfmeistertitel sichern.

Im Modus jeder gegen jeden konnten sich die Raupenzunft als Zweiter, sowie die Schlossgeister als Dritter für das Halbfinale qualifizieren. In einer spannenden Begegnung setzte sich schließlich die Raupenzunft durch.

Somit stand das Endspiel mit der Raupenzunft gegen die Jugendvereinigung, welche in der Vorrunde souverän den 1.Platz belegte, fest.

Das Endspiel war eine spannende Partie, in der sich letztlich die JVS den Dorfmeistertitel erkämpfte.

Halbfinale
Raupenzunft - Schlossgeister 3:1

Spiel um Platz vier
SGM JVS II / Fischerverein - Motorradclub 0:3

Finale
JVS - Raupenzunft 1:0

Bei der Siegerehrung übergaben Fabian Herbst und Christian Harzer den von der Firma K&S Entkernungstechnik Seedorf gestifteten Wanderpokal sowie ein von der Fa. Ketterer gespendetes Fass Bier an die Siegermannschaft Weiterhin wurde der beste Torschütze des Turniers, Felix Stern-Fautz (JVS) mit 4 Treffern geehrt. Ein besonderer Dank galt dem Schiedsrichter der Dorfmeisterschaft Edgar Holzer. Er leitete 2 Tage lang die kompletten Spiele der Dorfmeisterschaft und erhielt als Dankeschön ein Fass Bier. Als ältester Spieler wurde Thomas Haag vom Motorradclub gekürt und mit einem Präsent versehen.

Elfmeterturnier der Damen

Neu in diesem Jahr war, dass das Elfmeterturnier der Frauen parallel zum Herrenelfmeterturnier stattgefunden hat. In spannenden Begegnungen wurden aus 8 Mannschaften, im 4er Gruppenmodus die Finalisten ermittelt. Im kleinen Finale konnte sich die Backstreetgirls den dritten Platz sichern, verdienter Sieger des Turniers wurden Torminator die mit 2:1 gegen Voll daneben die Oberhand behielten und den Siegerpokal, welcher von der Fa. Amann – Pokale gestiftet wurde in Empfang nahmen. Einen Sonderpreis in Form einer Flasche Sekt für das beste Kostüm erhielt das Team der Raupenzunft.

  1. Platz: Torminator
  2. Platz: Voll daneben
  3. Platz: Backstreetgirls
  4. Platz: Raupenzunft
  5. Platz: Burgstallhexen
  6. Platz: Algas
  7. Platz: FC Lieberimpool
  8. Platz: Musikverein Seedorf

Elfmeterturnier der Herren

Am Samstagabend wurde das Elfmeterturnier der Herren ausgetragen. In jeweils 4 Gruppen mit insgesamt 22 Mannschaften wurden die 8 Viertelfinalteilnehmer ermittelt, die dann in der KO-Runde um den Finaleinzug kämpften. In diesem standen sich das Team von Nein zu RB und Energie Kopfnuss gegenüber. Nein zu RB konnten das Endspiel mit 2:1 nach jeweils fünf Schüssen für sich entscheiden. Für das beste Kostüm wurde das Team von Eugenia mit einer Flasche Asbach prämiert.

  1. Platz: Nein zu RB
  2. Platz: Energie Kopfnuss
  3. Platz: RB Seedorf
  4. Platz: Motorradclub

Unser Dank gilt allen Teams und Vereinen, die an der Dorfmeisterschaft teilgenommen haben sowie allen Zuschauern, die uns auf dem Sportgelände und in der Hütte besucht haben. Ein Dank auch an die Firma Ketterer und die Firma Amann für das Stiften des Fass Bier und des Siegerpokals. Bedanken möchten wir uns bei der Wirtschaftsabteilung für die gute Organisation. Und nicht zuletzt ein Dank an alle Aktiven die einen Wirtschaftsdienst übernommen haben.

Vereinsmeisterschaft 2019 Turnen

Am 25.05.2019 starteten 33 Kindern bei der 3. Vereinsmeisterschaft des SV Seedorf Abt. Turnen. Bei sonnigem Wetter und großer Besucherzahl zeigten die Kinder Ihr Können an allen 4 bzw. 5 Geräten.

Platzierungen

Klasse 1 Mädchen:

  1. Milena Haag
  2. Emma Borho
  3. Jana Spilles
  4. Lea Haag
  5. Mathea Weber
  6. Thalea Hangst
  7. Ava Kotulla

Klasse 1 Jungs:

  1. Finn Pfaff
  2. Louis Ernst

Klasse 3 Mädchen:

  1. Malin Ponto
  2. Annika Müller
  3. Lena Kachler
  4. Stella Hangst
  5. Lara Holzer
  6. Belinda Schweikert

Klasse 2 / 3 Jungs:

  1. Emilio Merz
  2. Leon Hils

Klasse 5 / 6 Mädchen:

  1. Julia Maier
  2. Keana Kotulla
  3. Lisann Roth
  4. Leni Ohnmacht
  5. Leni Schneider
  6. Zoey Ponto
  7. Lilli Kühnell

Klasse 5 Jungs:

  1. Jona Fus
  2. Fabio Merz
  3. Luca Haag

Mädchen gemischt ab Klasse 7:

  1. Marleen Schneider
  2. Helena Schneider
  3. Vivienne Schaumann
  4. Dorina Roth
  5. Saphira Drenkow

Herzlichen Glückwunsch an alle – habt ihr alle super gemacht!

Turnen - Vorrundenwettkampf AK 10/11 in Villingendorf

Nachdem eine Woche zuvor die Altersklasse 8/9 knapp den Einzug ins Finale verpasst hat, starteten eine Woche später, am Sonntag den 19.05.1019, unsere Mädels der Altersklasse 10/11 in den Vorrundenwettkampf in Villingendorf.
In der Altersklasse 10/11 gingen Zoey Ponto, Keana Kotulla, Annika Müller und Leni Ohnmacht mit viel Motivation in den Wettkamp. Die Gegner waren bereits im Vorfeld klar und somit waren die Chancen auf eine vordere Platzierung leider auch sehr gering. Dennoch haben die 4 Mädchen gute Übungen geturnt, ihr bestes gegeben und vor allem viel Erfahrung gesammelt. Glückwunsch an die Turnerinnen von den Trainern!

Am 29.06.2019 findet das Finale in Dornstetten statt, bei dem unsere Mädchen ab 13 Jahre in der offenen Klasse starten – Viel Erfolg euch.

Turnen - Finale Mannschaftswettkampf AK 8/9 knapp verpasst

Am 11.05.2019 starteten 6 Mädchen des SV Seedorf im Turnen bei der Vorrunde des Mannschaftswettkampfes in Dornstetten.
In der Altersklasse 8/9 Jahre turnten Stella Hangst, Malin Ponto, Lara Holzer, Lena Kachler, Belinda Schweikert und Eva Mauch (TSV) an den Geräten Boden, Sprung, Balken und Reck gegen hochklassige Vereine wie Hochmössingen, Baiersbronn, Villingendorf und Dornstetten.
Mit nur knapp einem Punkt Unterschied zu Platz 2 und somit zur Qualifikation zum Finale, erreichte die Mannschaft des SV Seedorf nach erfolgreichem Wettkampf den Platz 3.
Glückwunsch an die Turnerinnen von den Trainern!

Spielballspende Udo Brändle

Der SVS bedankt sich recht herzlich für die Spielballspende am vergangenen Heimspielwochenende, insbesondere auch im Namen aller Aktiven Spieler.

AH Seedorf verbringt Revival Wochenende in Savognin

Winter PUR mit ganz viel Spaß und Schnee gab´s bei der Revival-Skiausfahrt der AH-Abteilung vom 15. bis 17.02.2019 des Sportvereins Seedorfs.
Bei tollem Wetter bewiesen insgesamt 18 unserer AH (Attraktiven Herren) um ihren AH-Leiter Clemens Haag, dass sie nicht nur am Ball und beim Alternativprogramm, sondern auch auf der Skipiste gut aussehen können.
Den vollständigen Bericht und Bilder finden Sie HIER.

Volksbank-Cup Sulgen 13.01.2019

Vergangenes Wochenende trat der SV Seedorf zum wiederholten Male bei dem Volksbank-Cup in der Kreissporthalle in Sulgen an. Bei dem zweitägigen Turnier bei dem insgesamt 23 Mannschaften aus der Umgebung teilnahmen galt es sich zuerst einmal am Samstag in der 6er Gruppe durchzusetzen um sich für die Zwischenrunde am Sonntag zu qualifizieren.

Nach einem Torlosen 0:0 gegen die SGM Mariazell/Locherhof gab es ein weiteres Remis 2:2 gegen die Spvgg Aldingen (Torschützen: Yannik Scheck, Rafal Szopa). Im dritten Spiel konnte dann der erste Sieg eingefahren werden als man gegen den A.S.C St. Georgen 5:0(Tom Ritzel,, Yannik Scheck, Rafal Szopa, Kevin Kitiratschky, Pascal Uhlenberg,) gewann worauf zwei weitere Siege folgten gegen die DJK Villingen II (4:1, Torschützen: Pascal Uhlenberg, Yannik Scheck, Tom Ritzel, Kevin Kitiratschky) und den SV Sulgen II (4:1, Torschützen: Yannik Scheck, Tom Ritzel, 2x Rafal Szopa). Folglich qualifizierte man sich als Gruppensieger der Gruppe A für die Zwischenrunde am Folgetag.

In der Zwischenrunde trat man erneut in einer 6er Gruppe an, musste aber zu den besten 2 gehören um sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Nach einem knappen 2:1 gegen die SGM Aichhalden/Rötenberg (Torschützen: Darius Gutekunst, Rafal Szopa) musste man sich im zweiten Spiel mit einem 1:1 gegen die Spvgg Schiltach zufrieden geben (Torschütze: Mario Grimmeißen). Im dritten Spiel besiegte man den SV Gosheim 3:1 (Torschützen: Rafal Szopa, Yannik Scheck, Darius Gutekunst), danach die TGA Rottweil/Rottweil-Altstadt 4:0 (Torschützen: Tom Ritzel, Rafal Szopa, Yannik Scheck, Darius Gutekunst) und spielte gegen den SV Sulgen I 1:1 (Torschütze: Mario Grimmeißen) unentschieden. Das bedeutete den Gruppensieg und den damit verbundenen Halbfinaleinzug.

Im Halbfinale gewann man gegen die Spvgg Schramberg durch den Siegtreffer zum 1:0 durch Darius Gutekunst und stand nun wie im Vorjahr erneut im Finale. Diesmal gegen den aus der Zwischenrunde bekannten SV Gosheim. Mit einer konzentrierten Leistung konnte dieser erneut besiegt werden (3:2; Torschützen: 2x Rafal Szopa, Tom Ritzel) was den Turniersieg für den SV Seedorf bedeutete.

Gut Blatt,

hieß es beim 5. Skatturnier des SV 1911 Seedorf e.V. am 04.01.2019.
Mit 32 Teilnehmern, unter anderem auch aus umliegenden Gemeinden, war das fünfte Skatturnier wieder sehr gut besucht.

Die Teilnehmer kämpften in zwei Runden à 48 Spieler um den Turniergewinn.
Am Ende gewann Horst Reiser mit 3411 Punkten das Turnier.
Es folgten auf Platz 2 Tobias Merz mit 2992 Punkten, auf Platz 3 Matthias Haaga mit 2670 Punkten und auf dem vierten Platz Thomas Scchwarz mit 2546 Punkten.

Für die nötige Verpflegung mit Getränken, belegten Brötchen und heißen Roten, sorgte Rainer Neff in alt bekannter Manier.
Vielen Dank an alle Mitspieler und auf dein Wiedersehen beim nächsten Skatturnier des SV 1911 Seedorf e.V.
Bis dah alles Gute und vor allem GUT BLATT

Rückblick Skiausfahrt St. Anton vom 29.12.2018

Mit 57 hochmotivierten Damen und Männern haben wir zwischen den Jahren einen tollen Skitag bei strahlendem Sonnenschein am Arlberg verbracht. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern aus sämtlichen Sparten des Vereins, aber auch darüber hinaus.

Starker 4. Platz bei Jugend trainiert für Olympia erreicht!

Am vergangenen Donnerstag, 13.12.2018, ist die Grundschule Dunningen in Seedorf mit einer Mädchen Mannschaft beim alljährlichen Schulwettkampf Jugend trainiert für Olympia im Geräteturnen angetreten. Die Mannschaft bestand aus 5 Mädchen der 3. Klasse, von welchen 4 im Geräteturnen des SV Seedorf trainieren – Malin Ponto, Annika Müller, Lena Kachler und Stella Hangst. Unterstützung bekamen die 4 Mädchen noch von Eva Mauch vom TSV Dunningen. Nachdem im vergangenen Jahr leider nur einer der letzten Plätze erreicht werden konnte, hat sich das Training über das Jahr hinweg gelohnt und die Mannschaft erturnte sich an den vier Geräten Balken, Boden, Sprung und Reck bei starker Konkurrenz einen stolzen Platz 4 und somit die Qualifikation zum Bezirksfinale am 16.01.2019 in Dunningen.
Über Zuschauen und Unterstützer würde sich die Mannschaft am 16.01.2019 sehr freuen.
Glückwunsch den Turnerinnen!


Schwarzwald 5 Kampf in Bösingen

Am vergangenen Sonntag, 18.11.2018, startete der SV Seedorf mit 14 Mädchen beim Schwarzwald 5 Kampf des Turngau Schwarzwaldes in Bösingen. An den 5 Geräten Boden, Balken, Sprung, Reck und Minitrampolin hatten die Turnerinnen eine starke Konkurrenz und gaben ihr bestes. In zwei Altersklassen hat der SV Seedorf nur ganz knapp das Podest verfehlt.
Die einzelnen Platzierungen finden Sie HIER.



Finale dahoam – Sieg – Finalparty

Das AH-Bezirkspokalfinale fand am 01.11.2018 in Seedorf statt. Gut 200 Zuschauer fanden den Weg auf den Lausbühl. Selbst die Gegner aus Renquishausen sind mit einem Reisebus voller Fans angereist. Um dem Anspruch eines Finales gerecht zu werden hat man es sich nicht nehmen lassen die Mannschaften mit Einlaufkindern auf den Platz einmarschieren zu lassen und der Spielball wurde mit einer Drohne auf den Platz geflogen. Zu Beginn der ersten Halbzeit hatten man den Gegner aus Renquishausen sehr gut im Griff und konnte auch nach 15 Minuten durch Daniel Ernst in Führung gehen. Die Gäste wurden immer stärker und erarbeiteten sich in der ersten Hälfte einige gute Torchancen. Nach 40 Minuten gelang den Gästen, durch einen Patzer in der Abwehr, der Ausgleich. So ging man, wenn auch etwas glücklich für den SVS, mit einem 1:1 in die Halbzeit. Nach der Pause kam der SVS stärker aus der Halbzeit und ging nach einem wundervollen Kopfballtor von Tobias Bea (55.)in Führung. Die Gäste warfen nochmal alles in die Waagschale, konnten sich aber nicht mehr entscheidend durchsetzen. In der 77. Minute konnte Christian Hangst auf den 3:1 Endstand erhöhen und der dritte Pokalsieg innerhalb von vier Jahren war perfekt. Im Anschluss an das Spiel fand im Raupenstüble die Finalparty mit warmem Vesper und ein paar Liter Freibier statt. An diesem Punkt ein herzliches Dankeschön an alle die, die auf irgendeine Weise zum erfolgreichen Ablaufs des Finales beigetragen haben.
Vielen Dank auch an die Sponsoren des Vespers und des Freibiers. Ebenso ein großes Dankeschön an unsere Fans und Unterstützer.

Aktuelle Trainingszeiten:
Bambinis (Jahrgang 2012 und jünger) am Donnerstag von 17.00 bis 18.00 Uhr
F-Jugend (Jahrgang 2010 und 2011) am Mittwoch von 17.15 bis 18.30 Uhr
E-Jugend (Jahrgang 2008 und 2009) am Dienstag und Donnerstag jeweils von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
D-Jugend (Jahrgang 2006 und 2007) am Dienstag und Donnerstag jeweils von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
C-Jugend (Jahrgang 2004 und 2005) am Montag und Donnerstag jeweils von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
B-Jugend (Jahrgang 2002 und 2003) am Mittwoch 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr und Freitag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
A-Jugend (Jahrgang 2000 und 2001) am Montag und Donnerstag jeweils von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Ihr Kind vorab zum Training anmelden möchten, können Sie sich gerne an unseren Jugendleiter, Rainer Neff (Tel: 0152 0858 3993), wenden.

Neu: Freitagstammtisch

Die Raupenstube ist jeden Freitag ab 17.00 Uhr zum Stammtisch geöffnet. Ein Essensangebot ist jeweils vorhanden.
Das Wirteteam freut sich auf Ihren Besuch.

Unsere Jugendabteilung macht bei der Spendenaktion der VBSDN 2018 mit

Wir würden mit möglichen Fördermitteln gerne die Ausstattung unserer Jugendabteilung modernisieren. Dabei sollen speziell im Jugendfussballbereich taktikfördernde oder den Trainingsbetrieb unterstützende Gerätschaften/Utensilien beschafft werden, um unseren Übungsleitern und den Jugendspielern optimale Voraussetzungen zu schaffen.
Abstimmen kann jedes Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar Mitglied auf dem Online Portal.
Über zahlreiche Stimmen würden wir uns freuen.

Rückblick Kinderfußballcamp 2018

Am 1. Fußballcamp der Jugendabteilung des SV Seedorf nahmen 25 Kinder im Alter von 5-12 Jahren - größtenteils aus Seedorf und Dunningen - teil.
Die erste Trainingseinheit wurde von unseren Aktiventrainern Tobias Bea und Tobias Heizmann geleitet.
Den gesamten Bericht und Eindrücke aus dem Camp finden Sie HIER

Eschachpokalturnier der AH und Aktiven

Mit etwas Verspätung aufgrund der Wetterlage startete unsere AH am Freitagabend in das Turnier.
Nach der Vorrunde war man Punkt- und Torgleich mit dem FC Weiler hinter der SGM Mariazell – Locherhof. Jedoch entschied das Losglück zu Gunsten des FC Weiler und man konnte nur noch um die hinteren Plätze mitspielen. Den gesamten Spielbericht und Bilder vom Spiel finden Sie HIER

Rückblick Helferfest Lausbühl

Zum Heimspieltag am 05. November konnten die erweiterten und modernisierten Räumlichkeiten unserer Lausbühlhütte erstmals genutzt werden. Im Form eines Helferfestes am 25. November bedankte sich der Verein bei allen Helfern für die außerordentlich geleistete Arbeit. In geselliger Runde und bei gutem Essen ließ man die Planung und Umsetzung dieses Großprojektes noch einmal Revue passieren.
Während der 5-monatigen Bauphase konnten über 1300 Arbeitsstunden von über 80 Mitgliedern in Eigenleistung erbracht werden.
Vielen herzlichen Dank nochmal an alle, die dieses Bauprojekt in vielfältiger Art und Weise unterstützt und maßgeblich mitgestaltet haben!